Digitale Schule 2020

"Der Schulversuch „Digitale Schule 2020“ hat das Ziel, zu erproben, wie die Potenziale digitaler Medien für das Lernen und Arbeiten in der gesamten Schule genutzt werden können. Auf der Ebene der Unterrichtsentwicklung geht es darum,

  • Schülerinnen und Schüler anzuleiten, medienkompetent und digital mündig zu werden,
  • die Qualität des Fachunterrichts zu steigern,
  • informatisches Denken und Arbeiten als Querschnittsaufgabe in den Fachunterricht aufzunehmen und
  • die Möglichkeiten digital durchgeführter Leistungserhebungen und alternativer Formate der Leistungserhebung auszuloten.

Daraus ergeben sich die Entwicklungsaufgaben für die Personal- und Organisationsentwicklung:

  • Erarbeitung und Erprobung neuer Fortbildungskonzepte für die Erweiterung der Medienkompetenz von Lehrkräften und der Mitnahme des gesamten Kollegiums
  • Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur der Schule
  • Digitalisierung weiterer Verwaltungsaufgaben zur Entlastung des Sekretariats und der Lehrkräfte

Die Konzepte und Umsetzungsstrategien sowie die Erfahrungen der Modell- und Netzwerkschulen der beteiligten Schularten werden nach Abschluss des Schulversuchs im Schuljahr 2019/2020 (wurde um ein Jahr verlängert und schließt mit dem Schuljahr 2020/2021) für alle bayerischen Schulen veröffentlicht."


Die teilnehmenden Schulen testen verschiedene Vorgehensweisen im Bezug auf die Digitalisierung von Unterricht und Schule. Im Laufe des Projekts werden die Ergebnisse auf der Homepage veröffentlicht. Zum Beispiel: