Sichere Videokonferenzen

Immer wieder passiert es, dass unbefugte Personen in eine Videobesprechung eindringen und diese stören. Um dem vorzubeugen, sollte das Videokonferenzsystem entsprechend abgesichert werden.

Schritte zur sicheren Videokonferenz

  1. Die Videokonferenz sollte mit einem Passwort geschützt sein.
  2. Es sollte ein „Warteraum“ für die Videokonferenz eingerichtet werden. Bevor die Teilnehmenden am Online-Meeting teilnehmen dürfen, treten sie erst einmal in den Warteraum. Von dort werden sie dann vom Gastgeber eingelassen. Sobald alle Teilnehmer im Meeting sind, kann das Meeting durch den Gastgeber gesperrt werden. Es kommen dann keine ungebetenen Gäste mehr in die Runde.
  3. Der Einladungslink sollte geheim gehalten und nur denjenigen mitgeteilt werden, die am Online-Meeting teilnehmen sollen. So wird vermieden, dass Unberechtigte bis zum Warteraum vordringen. Der Teilnahmelink sollte nicht auf einer Homepage veröffentlicht werden.
  4. Teilnehmerrechte sollten so beschränkt werden, dass sie ihren Bildschirm während des Meetings nur mit der Erlaubnis des Gastgebers freigeben können.
  5. Nach Beendigung der Videokonferenz muss darauf geachtet werden, dass der Raum wieder geschlossen wird.

Nachfolgend finden Sie weiterführende Informationen zu Raum-Einstellungsmöglichkeiten bei den gängigsten Anbietern:

Sollten Sie Fragen zur Einrichtung oder Konfiguration eines Videokonferenzsystems haben, können Sie mir gerne eine E-Mail schreiben.

Links