Thonny Python Editor 353

Wir wollen die Programmiersprache Python lernen. Um diese nutzen zu können, müssen wir eigentlich Python (den Python Interpreter) installieren. Wenn wir aber den Thonny Editor nutzen, ist Python 3 darin schon enthalten und eine weitere Installation ist nicht nötig.

Download

Den Editor Thonny kannst du unter https://thonny.org/ herunterladen:

Installation

Nach dem Download öffnest du die Datei, um den Editor zu installieren, dabei kann es vorkommen, dass folgende Fehlermeldung erscheint:

Der Windows Defender erkennt die Datei nicht und denkt, dass diese ein Risiko für das System darstellt. Da wir wissen, was wir heruntergeladen haben, können wir auf „Weitere Informationen“ klicken und dennoch die Installation vornehmen. Öffne nach erfolgreicher Installation das Programm und du wirst dieses Bild mit verschiedenen Knöpfen und zwei weißen Flächen sehen:

Beachte die zwei weißen Bereiche des Programms. Der obere Bereich ist der Codeeditor, wo du Python-Code reinschreiben kannst. Der untere Bereich ist das Ausgabefenster, auch Shell genannt, dort wird das ausgegeben, was du programmiert hast. Im Vergleich zu Scratch mit der Katze ist hier die Ausgabe nicht so farbenfroh, sondern beschränkt sich meist nur auf Text.

Symbole

Am oberen Rand des Programms siehst du verschiedene Symbole:

Uns interessieren nur die Symbole A,B,C,D und J:

  • A: Das Papiersymbol erlaubt dir eine neue Datei zu erstellen. Pythonprogramme werden normalerweise in einzelnen Dateien abgespeichert, die dann geöffnet und ausgeführt werden.
  • B: Wenn du auf das Ordnersymbol klickst, kannst du eine schon vorhandene Pythondatei öffnen und im Editor bearbeiten oder ausführen.
  • C: Die Diskette speichert dein Programm.
  • D: Das Pfeilsymbol führt dein Programm aus und du kannst das Ergebnis in der „Shell“ – dem Ausgabefenster sehen.
  • J: Das Stopsymbol stoppt dein Programm sofort. Das kann nützlich sein, wenn dein Programm womöglich einmal nicht mehr weiter kann und du es aber beenden willst.

Erstes Programm

Nun wollen wir unser erstes Programm schreiben. Dazu geben wir in den oberen weißen Bereich, in den Codeeditor, folgende Zeile ein:

print("Hallo, das ist mein erstes Python Programm!")

Nachdem du die Zeile, genau wie oben, in den Codeeditor eingetragen hast, musst du dein Programm erst noch speichern, damit du es ausführen kannst. Drücke dafür auf die blaue Diskette (C). Nun kannst du auf das grüne Pfeilsymbol (D) drücken und dein Code wird ausgeführt.

Wenn alles geklappt hat, sollte im Ausgabebereich folgendes erscheinen:

Wie du siehst, ist das Ergebnis nicht so effektvoll wie in Scratch, doch haben wir den ersten Schritt getan, um bald ein richtiges Python Programm zu schreiben.

Module verwalten

Python Module können direkt innerhalb von Thonny installiert und verwaltet werden. Benötigt man Funktionen von einem externen Modul, welches sich nicht in der Python Standardbibliothek befindet, kann man dieses über „Tools > Manage packages…“ installieren:

Im darauffolgenden Fenster kann man nach dem benötigtem Modul suchen und dieses installieren. In diesem Beispiel installieren wir das Modul „pyperclip“ mit dem man auf die Zwischenablage des Betriebssystem zugreifen kann:

Nach der Installation kann man das Modul importieren und sofort nutzen:

import pyperclip
pyperclip.copy("Hallo Zwischenablage")

Der Code kopiert den Text „Hallo Zwischenablage“ in die Zwischenablage des Systems. Den Text kann man nun mittels „Rechtsklick > Einfügen“ zum Beispiel in Word einfügen.

Aufgabe

  • Lade dir den Thonny Python Editor herunter.
  • Installiere den Editor auf deinem Computer.
  • Erstelle ein einfaches Programm, welches „Hallo Thonny“ ausgibt.
  • Schau dir den Editor genauer an und versuche die Sprache auf „Deutsch“ zu stellen.

Links