Rastergrafik

Für die Erstellung eines Bildes (Rastergrafik) einer Digitalkamera wird das Objekt durch Linse auf den Bildsensor abgelichtet.

Rastergrafiken bestehen aus einer rasterförmigen Anordnung von Bildpunkten (Pixel).

Die Bildgröße, auch Bildauflösung genannt, ist das Hauptmerkmal einer Rastergrafik.

  • Diese lässt sich aus der Breite x Höhe der Pixel, welche auf dem Bildsensor liegen, berechnen.
  • Dabei entsprechen 1.000.000 Pixel genau 1 Megapixel.

--> Je höher die Megapixel desto feiner die Auflösung des Bildes.

Aufgaben:

  • Berechne die Megapixel aus den folgenden Angaben des Bildsensors: 5616 x 3744 Pixel (Formel: Breite x Höhe Pixel/1.000.000)
  • Der Bildsensor hat eine Auflösung von ____ Megapixel.
  • Erkunde, wie viel Megapixel dein Smartphone hat. Notiere: _____
Links:

Das Material wurde von der Informatik Lehrplan PLUS Redaktion in Dillingen erstellt. Vielen Dank.