Microsoft Sway

Office Sway ist eine Präsentations-Webanwendung und Teil der Microsoft-Office-Reihe. Sway ermöglicht es Anwendern, Text und Medien zu einer Präsentation zu verarbeiten.

Sway kann am besten mit Google Slides, Prezi oder einem „online“ Powerpoint verglichen werden.

Inhalt

Wie nutze ich Microsoft Sway?

Sway kann online mit einem Microsoft 365 Account genutzt werden. Klickt man auf das Sway Symbol kann man eine Präsentationsvorlage wählen oder ein leeres Sway erstellen.

Mein erstes Sway

In diesem Beispiel wollen wir ein Tutorial oder eine Schritt für Schritt Anleitung erstellen und nutzen dafür die Vorlage „Do-it-yourself-Projekt“. Damit bekommt schon eine vorgefertigte Struktur:

Sway Karten

Eine Sway Präsentation besteht aus verschiedenen Karten, die frei verschoben und Text und Medien einfach oder gruppiert enthalten können:

Mögliche Inhalte der Karten

Sway Überschriften

Wie bei Webseiten strukturiert man eine Präsentation anhand von Überschriften. Erstellt man eine Karte mit Überschrift, wird die darauffolgende Karte z.B. ein Bild mit dieser Überschriftenkarten zusammengefasst. Dies soll eine Struktur bieten und erstellt automatisch eine Navigation:

Überschriften werden automatisch nummeriert. Die Textkarte wird automatisch mit der letzten Überschrift gruppiert.
automatisch erstellte Navigation anhand der Überschriften

Bilder einfügen

Bilder kann man als Hintergrund in Überschriften oder auch direkt in Bildkarten einfügen. Dazu klickt man auf das Bildsymbol und auf der rechten Seite erscheint eine Suche, mit der man frei nutzbare Bilder in CC Lizenz aufgelistet bekommt.

Weitere Medien nutzen

Neben Text und Bildern kann man auch Videos und Musik einfügen. Des Weiteren kann man PDF oder Worddokumente direkt in die Präsentation einbinden indem man diese hochlädt.

Mit Hilfe des „Einbettens“ kann man zum Beispiel folgende Inhalte in einer Sway Präsentation nutzen:

  • YouTube Video
  • GeoGebra
  • Microsoft Forms
  • Padlet

Hier kann man eine Liste aller unterstützter Einbettungen finden:

Elemente gruppieren

Zuletzt kann man noch die vorher gezeigten Elemente in verschiedenen Varianten gruppieren:

Die Gruppierung ist nützlich, wenn man z.B. viele Bilder oder auch Text auf einmal darstellen will. Erstellt man einen „Stapel“ kann man diesem viele Bilder hinzufügen und bekommt als Ergebnis einen „Bilderstapel“:

Ein Sway zusammen erstellen

Eine Sway Präsentation kann man auch gemeinsam mit anderen erstellen, man kann also kollaborativ zusammenarbeiten.

Dazu wählt man im Bearbeitungsmodus rechts oben die Option „Teilen“:

Hier kann man verschiedene Einstellungen auswhälen, z.B.: ob jeder das Sway ansehen oder bearbeiten kann, oder nur ausgewählte Nutzer.

Ein fertiges Sway teilen

Hat man eine Präsentation fertiggestellt, kann man diese entweder mit einem Link oder als Einbettung teilen.

Dazu nutzt man wie im letzten Abschnitt die Option „Teilen“ und wählt „Anzeigen“ aus:

Nun kann man den erstellten Link kopieren und verteilen oder man ruft einen „Einbettungscode“ ab, den man auf einer Webseite nutzen kann. Hier habe ich die Sway Vorlage in diese Webseite eingebettet:

Sway in Teams nutzen

Hat man keine eigene Webseite, kann man auch eine Sharepoint Seite erstellen und den Einbettungscode dort einfügen. Im Anschluss kann die Sharepoint Seite als Registerkarte in Teams eingefügt werden.

Die Seitenadresse kann nun in Teams in die Registerkarte „Webseite“ oder „Sharepoint“ eingefügt werden, um die Sway Präsentation anzuzeigen.

Quiz

Links