Microsoft Teams 2354

Microsoft Teams ist ein Programm von Microsoft mit dem Gruppen untereinander kommunizieren und arbeiten können. Teams beinhaltet einen Chat, Besprechungen (Ton und Video), Notizen und einen Dateiaustausch. Auch spezielle Einstellungen für Schulen sind vorhanden. Man kann zum Beispiel ein Team erstellen, um dann Aufgaben an Schüler/innen zu verteilen. Die Ergebnisse können dann wieder eingesammelt und bewertet werden.

Datenschutz:

Für die Nutzung von Teams als Videokonferenzsystem gilt, dass die Beteiligten Nutzer über die Datenverarbeitung informiert werden müssen. Das betrifft die Schüler sowie die Lehrer oder weitere Mitarbeiter der Schule. Das betrifft aber auch externe Teilnehmer, die zu einer Videokonferenz eingeladen werden. Da Teams eine Anwendung von Mircosoft 365 ist, gelten auch die Datenschutzbedingungen von Microsoft 365:

Nutzung von Teams für online Videokonferenzen

In Teams kann man neben dem Gruppenchat auch Videokonferenzen einberufen, in denen die Teilnehmer/innen untereinander kommunizieren können. Die Teilnehmer/innen können mit Hilfe eines Mikrofons sprechen, sich gegenseitig mit der Kamera sehen und Text in einen Besprechungschat schreiben. Vorher kann ausgewählt werden, ob man die Kamera und das Mikrofon aktivieren möchte oder nicht. Des Weiteren kann man seinen Bildschrim freigeben, um Programme oder z.B.: eine PowerPoint Präsentation der Gruppe zu zeigen. An Besprechungen können Mitglieder der Organisation/Schule, Gäste mit Office Account und nicht registrierte, anonyme Gäste teilnehmen. Diese werden vom Besrepchungsersteller mit Hilfe eines Links eingeladen.

Gäste, die sich nicht registrieren und anonym teilnehmen, können in der Besprechung nur mit Audio und Video kommunizieren. Der Chat steht ihnen leider nicht zur Verfügung.

Im folgenden Video wird die Besprechungsfunktion anhand von verschiedenen Beispielen aufgezeigt:

  1. Besprechung erstellen.
  2. Gäste und Mitglieder einladen.
  3. Einer Besprechung beitreten.

Video:

Links: